Russland 2.0: Das Land durch seine Sprache und Medien verstehen

custom header picture

Negationspronomen im Russischen

17. März 2017 Sprachmodul Sprachniveau: ,
Ares Guivernau Almazan

Die Negationspronomen некого und нечего sind zu unterscheiden von никого und ничего. In der unten stehenden Tabelle wird der unterschiedliche Gebrauch an Hand von Beispielen veranschaulicht. Darunter sind abwechslungsreiche Übungen zu neuen Vokabeln zu finden.

Bild: CC0

Bei den Negationspronomen некого, нечего ergibt sich ein klarer Unterschied zu den Pronomen никого und ничего, da sie kein grammatisches Subjekt haben und im Satz nur als Objekt mit einem Verb im Infinitiv vorkommen. Die handelnde Person steht dabei immer im Dativ. Die Negationspronomen некого, нечего weisen immer auf eine unmögliche Handlung hin, dadurch sind sie auch semantisch von den Pronomen никого und ничего zu unterscheiden.

Мне не с кем поговорить Никто не говорит со мной
Es ist niemand da, mit dem ich sprechen könnte Man könnte mit mir sprechen, tut das aber nicht
Ей некого пригласить Она никого не приглашает
Es ist niemand da, den sie einladen könnte Es gibt Menschen, die sie einladen könnte, aber sie lädt sie nicht ein
Ей нечего пить Она ничего не пьёт
Es ist nichts da, was sie trinken könnte Es ist etwas zu trinken da, aber sie hat keinen Durst

 

Negationspronomen

Wählen Sie die richtige Form aus


Text und Quiz: Ares Guivernau Almazan unter CC BY-SA 4.0

Weiter zu:

Westliche Literaturverlage haben in den letzten Jahren auf russische Klassiker gesetzt und sie in Neuübersetzungen herausgebracht. Infolgedessen ist die Resonanz der russischen Klassiker größer geworden. Warum geben die Verlage so viel Geld für Neuübersetzungen aus? Zeigen uns die Texte neue Perspektiven auf längst vergangene Zeiten?

Die englische Übersetzerin Mary Hobson entschied im Alter von 65 Jahren, ihr Leben der Russischen Sprache zu widmen. Sie gab sich nicht damit zufrieden, Russisch nur als Hobby zu betreiben, sondern studierte Slawistik und promovierte später. In Russland gilt sie als Puschkin Expertin.

Tags




Russische Tastatur