Russland 2.0: Das Land durch seine Sprache und Medien verstehen

custom header picture

Russische Schaltwörter

30. April 2018 Sprachmodul Sprachniveau:
Ksenia Abashkina, Oksana Tkachenko

Als „Schaltwörter“ werden Wörter bezeichnet, mittels derer man eine gewisse Wertung in seine Aussage bringen kann. Wissen Sie schon, welche Schaltwörter es im Russischen gibt?

Bild unter CC0

 

 Wenn Sie den Text „Какая я вам, простите, бабушка?“ gelesen haben, sind Sie sicherlich auf diese Art von Sätzen gestoßen:
„ – Нет , слушайте, «пожилой», «отживший» — это ужасно“.
„ Но, простите, а с младенцами сколько проблем?
Sätze, mit denen man die Aufmerksamkeit eines Gesprächspartners auf sich ziehen möchte, oder ein persönliches Verhältnis zu einer Äußerung und deren Inhalt mitteilt, enthalten eine grammatische Erscheinung, die diese Funktion übernimmt: das so genannte „Schaltwort“.

„Schaltwörter“ sind Wörter, mittels derer der Sprecher eine gewisse Wertung in seine Aussage bringt. „Schaltwörter“ sind nicht flektierbar und können keine Satzglieder sein. In der Schriftsprache werden sie in einem Satz durch Kommata abgetrennt, in der gesprochenen Sprache durch schwebende oder fallende Intonation markiert.

„Schaltwörter“ werden nach ihrer Bedeutung in sechs Gruppen unterteilt:

1. Der Überzeugungsgrad des Sprechers

безусловно – zweifellos, natürlich

бесспорно – unbestreitbar, fraglos

возможно – möglicherweise, vielleicht

действительно – wirklich, wahrhaftig

кажется – anscheinend, wahrscheinlich, wohl

конечно – natürlich, selbstverständlich

может – vielleicht, mag sein

несомненно/без сомнения – zweifellos, gewiss

похоже – wahrscheinlich, wohl

(само собой) разумеется – selbstverständlich, natürlich

пожалуй – vielleicht, wohl

по-видимому – anscheinend, voraussichtlich

может быть – vielleicht

должно быть – wahrscheinlich, anscheinend

 

Beispiel: Но я, кажется, задумался и забыл, зачем сюда пришёл […]. [Александр Волков. Одеться с иголочки и без ниточки // «Знание — сила», 2003]

 

2. die Reihenfolge von Gedanken und der Art und Weise ihrer Gestaltung und Verbindung

во-первых/во-вторых – erstens/zweitens

с одной стороны/с другой стороны –einerseits/andererseits

в частности –insbesondere

вернее – beziehungsweise

впрочем – allerdings

главное/ в первую очередь – vor allem, tatsächlich

другими словами/иначе говоря/точнее говоря – mit anderen Worten/anders gesagt/beziehungsweise

короче говоря – kurz gesagt

значит – also, folglich

кстати – nebenbei/beiläufig gesagt, übrigens

между прочим – übrigens

наконец – schließlich, endlich

наоборот – im Gegenteil, wiederum

напротив – im Gegenteil

например/к примеру – zum Beispiel, beispielsweise

прямо/честно/по правде сказать – ehrlich gesagt

проще сказать – einfacher gesagt

следовательно – folglich, also

(одним) словом – mit einem Wort

таким образом – auf diese Weise

точнее (говоря/сказать) – genau genommen

что называется – wie man so sagt

Beispiel: Главное, чтоб результат был тот, к которому стремитесь. [Наши дети: Подростки (2004)]

 

3. Die Quelle der Mitteilung

говорят – man sagt

по словам mit G. – nach den Worten von

с точки зрения mit G. – nach Ansicht von

по слухам – es gibt Gerüchte

помнится – es bleibt in der Erinnerung

как известно – bekanntlich

как оказалось – wie sich herausgestellt hat

на мой (наш) взгляд – meines (unseres) Erachtens

Beispiel:Помнится, тогда за зимние месяцы не было ни единой оттепели. [Александр Волков. Теплая Арктика — холодная Европа? // «Знание-сила», 2013]

 

4. Die Wiedergabe des Gefühlsausdrucks durch die Äußerung

к счастью – zum Glück

к сожалению/жалко/жаль/увы – leider

по сути – eigentlich, im Grunde genommen

по правде сказать – ehrlich/offen gesagt

смешно сказать – komischerweise

между нами говоря – unter uns (im Vertrauen) gesagt

к удивлению – zur Verwunderung

Beispiel: К сожалению, предложенные нами поправки учтены не были. [Ю. В. Федотов. Ответ на вопрос агентства Интерфакс в связи с ветированием Россией в Совете Безопасности ООН проекта резолюции по Кипру // «Дипломатический вестник», 2004]

 

5. Die gewohnheitsmäßige, zufällige oder unbestimmte Bewertung des Inhalts einer Äußerung

бывало – (früher) manchmal

допустим – angenommen

положим/предположим – angenommen, gesetzt den Fall

случайно/случаем – zufällig

Beispiel: Предположим, я сейчас не прав.

 

6. die Einbeziehung der Aufmerksamkeit des Gesprächspartners zur Mitteilung, die Hervorhebung

знаешь (ли) – weißt du

заметьте – merken Sie es

не поверишь – du wirst mir nicht glauben

понимаешь (ли) – verstehst du

послушайте – hören Sie mal

позвольте – wenn ich bitten darf

представьте (себе) – stellen Sie es Ihnen vor

поверьте – glauben Sie (mir)

простите – Verzeihen Sie!

подчеркиваю – ich betone

согласитесь – stimmen Sie mir zu

что важно – was wichtig ist

Beispiel: Многочасовое путешествие, представьте себе, меня не утомило.

 


Nicht verwechseln! Die gleichen Wörter können sowohl als „Schaltwörter“ als auch andere Wortarten (Substantive, Verben, Adverbien usw.) auftreten. Es ist unmöglich zu einem „Schaltwort“ eine Frage zu stellen.

Beispiel:   Ты, случайно, не видел мои очки? (Schaltwort)

Вчера я случайно встретил своего давнего друга. (wie? – Adverb)

Tipps:

  • „Das Schaltwort“ kann aus einem Satz ausgelassen werden. Der Inhalt des Satzes ändert sich dadurch nicht.
  • „Ein Schaltwort“ kann durch ein anderes „Schaltwort“ ersetzt werden.

Beispiel:Горный воздух, что важно, действует благотворительно на здоровье человека.

Горный воздух действует благотворительно на здоровье человека.

Горный воздух, согласитесь, действует благотворительно на здоровье человека.


Literatur:

Kirschbaum, Ernst-Georg (2001): Grammatik der russischen Sprache, 1. Auflage, Berlin: Volk-und-Wissen-Verlag, S. 235-238.


Versuchen Sie sich in diesen Quiz, um herauszufinden, ob Sie mit diesem schwierigem Stoff zurechtkommen.

Какое из вводных слов является правильным в следующих предложениях? / Welches der Schaltwörter ist richtig in den folgenden Sätzen?

Вставьте нужные вводные слова в предложения / Setzen Sie die richtigen Schaltwörter in die Sätzen ein.


Zusammenstellung, Quiz: Ksenia Abashkina, Oksana Tkachenko unter CC BY-SA 4.0

 Weiter zu:

In der russischen Sprache gibt es keine akzeptable und korrekte Form der Anrede von älteren Menschen: die Begriffe Oma und Opa weisen zum Beispiel eher auf verwandtschaftliche Verhältnisse hin, und Greis und Greisin haben oft eine abfällige Konnotation. Die Journalistin Svetlana Fajn und der Poet Aleksandr Timofeevskij erklären, wie man über dieses Thema spricht.

Landeskundemodul

Das Landeskundemodul zu diesem Lernset ist noch nicht fertiggestellt. Schauen Sie bitte zu einem späteren Zeitpunkt nochmals vorbei.

Tags




Russische Tastatur